Zum Inhalt

Visum und Status

In der Regel gilt: Wer Praxiserfahrungen im außereuropäischen Ausland machen möchte, muss ein Visum beantragen.

Die Erteilung eines solchen Visums obliegt der in Deutsch­land ansässigen, konsularischen Vertretung des Praktikumslandes. Da die Bestimmungen und Formalitäten zur Beantragung großen Änderungen unterliegen können, erkundigen Sie sich bitte direkt bei den Landesvertretungen. Eine Übersicht mit Links zu den einzelnen Web­seiten finden Sie auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.

Tipp:

Vermittlungsorganisationen, wie zum Beispiel College Council, helfen Ihnen gegen geringe Gebühren, das Visum für bestimmte Länder zu beantragen. Dies ist besonders interessant für die Stu­die­ren­den, die nicht sehr viel Vorlaufzeit (ab ca. vier bis acht Wochen) haben.

Ausländische Stu­die­ren­de:

Sie müssen die Ausländerbehörde über alle längere Aus­lands­aufent­halte informieren, sonst könnte Ihr Visum für Deutsch­land die Gültigkeit verlieren!

USA

Für die Beantragung eines Visums zu Praktikumszwecken in den USA wird in der Regel ein Sponsor benötigt. Planen Sie mindestens sechs bis acht Wochen für die Beantragung des J1-Visums ein. Folgende Organisationen kommen dafür in Frage. Beachten Sie, dass dies keine vollständige Liste oder Empfehlung ist. Vergleichen Sie bitte die Angebote und entscheiden Sie selbst, mit welchem Sponsor Sie das Praktikum durchführen möchten:

Kontakt

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.