Zum Inhalt
Finanzen

Nebenjob

Neben dem Stu­di­um haben Sie die Mög­lich­keit, eine Nebentätigkeit auszuüben und somit Geld zu verdienen. Hierbei gibt es einige Reglementierungen einzuhalten.

Rah­men­be­ding­ung­en

Grundsätzlich gilt, dass Stu­die­ren­de aus anderen Mit­glieds­staaten der EU, Island, Liechtenstein, Nor­we­gen und der Schweiz unter den gleichen Be­din­gun­gen wie deutsche Stu­die­ren­de auch auf dem Ar­beits­markt agieren dürfen. Sobald die wöchentliche Arbeitszeit 20 Stunden überschreitet, müs­sen Versicherungsbeiträge gezahlt wer­den.

Stu­die­ren­de aus den übrigen Ländern dürfen nur unter be­stimm­ten Be­din­gun­gen einer Nebentätigkeit nachgehen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich früh­zei­tig über die rechtlichen Rah­men­be­ding­ung­en, gegebenenfalls bei der Ausländerbehörde, zu in­for­mie­ren.  Prinzipiell kön­nen Sie im Jahr entweder 120 volle oder 240 halbe Tage ar­bei­ten und dürfen sich dabei nicht selbständig ma­chen oder freiberuflich ar­bei­ten. Sollte die Arbeitszeit diesen vorgesetzten Rah­men überschreiten, muss die Agentur für Ar­beit sowie die Ausländerbehörde dem zustimmen.

Als wis­sen­schaft­liche Hilfskraft darf man zeitlich unbegrenzt ar­bei­ten, was allerdings eben­falls der Ausländerbehörde gemeldet wer­den muss. Zusätzliche Beratungen er­hal­ten Sie beim Studierendenwerk. Das Referat Inter­natio­nales bietet au­ßer­dem Work­shops und Karrieremessen an.

 

Bundesagentur für Ar­beit

Die Bundesagentur für Ar­beit hat um­fang­rei­che Da­ten­ban­ken zum Finden passender Nebentätigkeiten.
Dort kön­nen sie auch persönlich beraten wer­den. Eine der möglichen Anlaufstellen ist folgende:

Agentur für Ar­beit Dort­mund
Steinstraße 39
44147 Dort­mund

Es gibt au­ßer­dem ein Hoch­schul­team der Arbeitsagentur, wel­che bei der Suche nach ei­nem pas­sen­den Nebenjob helfen kann.

Bei der Liste handelt es sich um eine Auswahl von An­ge­boten. Es gibt noch zahl­reiche wei­tere Internetplattformen, auf denen Sie nach einer pas­sen­den Nebentätigkeit suchen kön­nen. Zusätzlich kön­nen Sie lokale Zeitungen zur Jobsuche nut­zen und an den schwarzen Brettern der Uni­ver­si­tät oder verschiedener Supermärkte nach Ausschreibungen Ausschau halten.

Kontakt

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.