Zum Inhalt
Keine Fehler machen

Die richtige Bewerbung

Nicht nur die Arbeitskultur sondern auch die Bewerbungskultur kann im Ausland von der bekannten deutschen Bewerbungskultur abweichen. Es ist wich­tig, dass Sie sich vorher über die Normen und Erwartungen informieren, um bei der Bewerbung schon keine Fehler zu machen.

Bewerbungsberatung vom Referat Inter­natio­nales

Firmen verlangen inzwischen viel mehr von Absolventinnen und Ab­sol­ven­ten - es reicht nicht mehr, „nur“ gute Noten zu haben. Bereiten Sie sich schon im Studium auf die inter­natio­nalen An­for­der­ungen im Job oder auf ein Aus­lands­prak­ti­kum vor und nutzen Sie das kostenlose Angebot an Work­shops und Sprechzeiten vom Referat Inter­natio­nales.

Online-Beratung für englische Bewerbungen

Aufgrund der aktuellen Sicherheitsvorkehrungen bieten wir unsere Beratung aus­schließ­lich online an: Senden Sie Ihren ersten Entwurf vom Lebenslauf bzw. Anschreiben per Mail, um Grammatik-Tipps und Verbesserungsvorschläge zu bekommen. Kontakt: cliff.mugenyi @ tu-dortmund.de

Künftige Karriere-Work­shops

Welche Themen wollen Sie sehen?

An unserer kurzen Umfrage für das WiSe teilnehmen!

© Jo Szczepanska​/​Unsplash

Künftige Work­shops

Time: 18:00

Reflecting on past experiences (e.g. in internships, work experience or uni­ver­si­ty projects) we will reflect on how to take this experience forward in your professional and academic careers. What should you elaborate on, what skills need upgrading and strengthening, and how can you communicate your learnings and success from this project/internship in your personal branding, online com­mu­ni­cation & application documents?

Registration for this workshop has closed.

From the British CV to the US resume, as well as the cover letter and the interview - we'll give you all the tips you need to survive applying for a job or internship in English. (English)

This workshop offers insights and hands-on advice on how to best enter the in­ter­na­tio­nal business world. You learn about global opportunities and which steps to take right now to reach your goals. (English)

The labor market is increasingly competitive and internationalized and global experience is (often) expected of graduates. The question is where to find the best job opportunities and in which countries you can advance your career the fastest. This workshop offers insights and hands-on advice on how to best enter the in­ter­na­tio­nal business world. You learn about global opportunities - how to find them, how to get them and which steps to take while still at uni­ver­si­ty.

We will check your documents (CV and Cover letter) to fulfill in­ter­na­tio­nal standards, improve your (online) com­mu­ni­cation, interview skills and global networking. Tangible tips and tricks will help you design your to-do list with the next steps to start a global career.

In this course you will learn about:

  • International working opportunities – where to find them, how to get them
  • Prepare your documents to be fit for the in­ter­na­tio­nal job market (CV and cover letter)
  • Improve your interviewing skills 
  • Communication and networking in culturally diverse settings
  • Social media and online profiles usage

Registration

In order to register, please send an e-mail to Laura Hope with the following in­for­mation:

  • current Certificate of Matriculation (Studien­beschei­nigung)
  • your CV/resumé or Lebenslauf (English or German, whatever you have been able to do so far)
  • A short note about your past experiences abroad and where you would like to go in the future (and for what purpose: interning, working, studying, etc.)

On the day of the workshop, please bring your first draft of your CV and cover letter (English) with you. We'll work on improving these in the workshop! Also bring a job advertisement in case there is one for which you would like to apply.

This workshop is free of charge for TU Dort­mund University's students (German or in­ter­na­tio­nal students).

About the Speaker

Rona van der Zander is an entrepreneur and freelance lecturer at universities in Germany, France and the United Kingdom. She cooperates worldwide with large companies, NGOs and in­ter­na­tio­nal organizations (including the UN) in the field of in­no­va­ti­ve education and has worked in 8 different countries herself. She is the founder of GrowbeYOUnd, an agency that helps universities and businesses to build skills for the future. Rona works particularly with in­ter­na­tio­nal students supporting them with their career planning and global opportunities. 

Check out Rona's TEDx Talk on "The Future of Work and Education" on YouTube. 

Vergangene Work­shops

Building off of the last session on Remote Work and Remote Communication (but participation is possible without having been in the first session), we look at what else is changing in the workforce. What are the key trends (Learning, Talent Mobility, HR, Leadership etc.) and what are the key skills needed for this (e.g. 4 C's - creativity, collaboration, com­mu­ni­cation, critical thinking) and finally how can you build these skills (now during internships/while at uni­ver­si­ty). 

Virtual internships are the new normal - but how do you make the com­mu­ni­cation with your employer run smoothly, especially across time zones and diverse cultural backgrounds? Learn all the tips and tricks to deal with the challenges of the new remote workspace in an in­ter­na­tio­nal context.

Topics: extra certificates, skills to build, expectations from employers and change in the workforce

Access slides from the event through Moodle.

Topics: What happens where in the world, interesting countries, visas etc.

Access slides from the event through Moodle.

Barcamp meets Online Work­shop! 

Together we will design a virtual workshop series with five different topics that concern your future and in­ter­na­tio­nal career:

  • How is work changing?
  • How and where will we work in the future?
  • What does globalisation mean for the job market?
  • Where can we find the best in­ter­na­tio­nal career options?
  • What are the current global Megatrends and the key trends for the job market of the future?

We will explore these topics together - we meet together in a kickoff workshop in person (28.11., 14.00-17.00) to discuss and plan which topics are most interesting and relevant for you. Afterwards we add on a virtual workshop exploration series - we meet online to discuss in five interactive sessions what these topics mean for YOU and YOUR future. By the end of the series you will be equipped with the knowledge and skills to take on the (working) world! (Participation in all workshop dates not necessary)

Registration

In order to register, please send an e-mail to Laura Hope with the following in­for­mation:

  • current Certificate of Matriculation (Studien­beschei­nigung)
  • your CV/resumé or Lebenslauf (English or German, whatever you have been able to do so far)
  • A short note about your past experiences abroad and where you would like to go in the future (and for what purpose: interning, working, studying, etc.)

This workshop is free of charge for TU Dort­mund University's students (German or in­ter­na­tio­nal students).

About the Speaker

Rona van der Zander is an entrepreneur and freelance lecturer at universities in Germany, France and the United Kingdom. She cooperates worldwide with large companies, NGOs and in­ter­na­tio­nal organizations (including the UN) in the field of in­no­va­ti­ve education and has worked in 8 different countries herself. She is the founder of GrowbeYOUnd, an agency that helps universities and businesses to build skills for the future. Rona works particularly with in­ter­na­tio­nal students supporting them with their career planning and global opportunities. 

Check out Rona's TEDx Talk on „The Future of Work and Education“ on YouTube. 


Länderspezifische Tipps und Vorlagen

2 Menschen arbeiten an einer Textkorrektur © Helloquence​/​Unsplash

Neben den unten aufgeführten Links, bieten oft auch die Praktikums- und Jobbörsen sowie die Vermittlungsagenturen Länderinformationen, Erfahrungsberichte und Bewerbungstipps. Das kostenlose Sprachportal bab.la bietet zum Beispiel eine Phrasensammlung, die bei der Erstellung von Bewerbung und Lebenslauf für allerlei europäische und außereuropäische Länder hilfreich sein kann. 

Besonders in den englischsprachigen Ländern haben die Universitäten „Career Centers“ mit ausführlichen Online-Bewerbungsinformationen und -vorlagen. Von solchen Seiten sollten Sie Ihre In­for­ma­ti­onen für Großbritannien, die USA, Kanada und Australien/Neuseeland beziehen.

Beratungsangebot des Hochschulteams der Arbeitsagentur (deutsch)

Eine gute Grundlage für jede Auslandsbewerbung ist eine perfekte deutsche Bewerbung. Eine umfassende Beratung dazu gibt das Hochschulteam der Agentur für Arbeit mit offenen Beratungszeiten auf dem Campus.

Hier finden Sie zeitlose Tipps von einer Partnerhochschule der TU Dort­mund in Australien: Flyer

Der Europass wurde vom Euro­päi­schen Parlament eingeführt, um die Transparenz bei Qualifikationen und Kompetenzen zu fördern. Mit der Vorlage für einen Lebenslauf können Sie sich europaweit bewerben. Sie können ebenfalls Europass-CV-Beispiele in verschiedenen Sprachen herunterladen.

Das Ratgeber-Buch „Sie hören dann von uns...“ von der Euro­päi­schen Kommission gibt zahlreiche Tipps zur Bewerbung in allen EU-Ländern.

Die Webseite der University of Richmond Career Development Center enthält hilfreiche In­for­ma­ti­onen und zahlreiche Vorlagen für nordamerikanische Bewerbungen.

Hier finden Sie auch eine Sammlung der häufigsten Fehler der TU-Stu­die­ren­den sowie wei­tere hilfreiche In­for­ma­ti­onen für Ihre Bewerbung in Nordamerika: Flyer

Kontakt

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.