Zum Inhalt
Weltweit vernetzt

Partneruniversitäten

Die TU Dort­mund ko­ope­riert mit Hoch­schu­len in der ganzen Welt.

Gegenstand der Kooperationen können folgende Inhalte sein:

  • gemeinsam durchgeführte Forschungsvorhaben
  • Wissenstransfer in For­schung und Lehre
  • Austausch von Stu­die­ren­den und/oder Wissen­schaft­lerinnen und Wissenschaftlern

Auf dieser Seite finden Sie alle inter­natio­nalen Kooperationsvereinbarungen der TU Dort­mund, die dem Referat Inter­natio­nales in Verträgen vorliegen.

 

Weltkarte mit Auslandsbeziehungen © ITMC​/​TU Dort­mund

Kooperationsvereinbarungen auf Universitätsebene (strategische Partner)

Brasilien
Universidade Federal do Rio Grande do Sul

China
Northeastern University Shenyang

Ghana
Kwame Nkrumah University of Science and Technology

Israel
Hebrew University of Jerusalem

Japan
Kyoto University

Polen
Politechnika Lodzka

Russland
Saint-Petersburg State University
Southern Federal Unviersity

Taiwan
National Taiwan University

Tschechien
Univerzita Karlova v Praze

USA
Carnegie Mellon University
Lehigh University
Rutgers, The State University of New Jersey
University of Iowa
University of Virginia
University of Pennsylvania
 

Fakultätskooperationen und Studierendenaustauschabkommen

Welche inter­natio­nalen Kooperationen bestehen in meiner Fakultät? Und gibt es ein Studierendenaustauschabkommen mit einer Uni­ver­si­tät in Mexiko?
In der Übersicht aller Fakultätskooperationen und Studierendenaustauschabkommen erhalten Sie In­for­ma­ti­onen über be­ste­hen­de internationale Kooperationen auf Fakultätsebene sowie über die un­ter­schied­lichen Studierendenaustauschabkommen der TU Dort­mund.
 

ERASMUS+ Kooperationen

Eine Übersicht der ERASMUS+ Kooperationen finden Sie auf den Seiten für Outgoings der TU Dort­mund.

 

Kontakt

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.