To content
All Funding Opportunities

Scholarships

The earlier you start gathering information  and organizing your stay abroad, the higher your chances are of getting a scholarship, since the application deadlines are usually very early. Auslandsbafög and study loans could be options for stays abroad that are planned on shorter notice.

Life abroad can be expensive! You don't just have additional expenses for the flight, visa and activities in your host country, but you also need to consider that the cost of living in general can be much higher. Set yourself a budget from the very beginning to avoid any negative surprises. The German Academic Exchange Service (DAAD) has detailed information about the cost of living in all countries across the world. (in German)

How Expensive Will My Stay Abroad Be?

Scholarships from TU Dort­mund University

Exchange Programs

All participants in one of TU Dort­mund University's exchange programs automatically receive a full tuition waiver. In some  programs, like the Erasmus exchange program, an additional stipend is also awarded. Please note the varying application deadlines as well as the (German) language requirements in some of the programs.

Martin Schmeißer Foundation

The Martin Schmeißer Foundation, which began in 1993 as an initiative of the City of Dort­mund and sponsors from Dort­mund's industry, is a foundation that promotes TU Dort­mund University's in­ter­na­tio­nal academic relationships. The foundation awards scholarships for bachelor and master thesis projects that include a stay abroad of at least two months. Interested students should apply by 15 February or 15 September. Applications from in­ter­na­tio­nal students are encouraged. 

PROMOS Scholarships

As a part of PROMOS, a scholarship program from the DAAD and funded by the BMBF, TU Dort­mund University offers scholarships for stays of up to six months:

Scholarship Advising at TU Dort­mund University

Scholarship Advising at TU Dort­mund University

A stay abroad can also be made possible through a regular scholarship for your studies here at TU Dort­mund University. For all questions about other scholarships for your studies at TU Dort­mund University please contact the scholarship advising team (page in German). The International Office also provides information specifically about scholarships for in­ter­na­tio­nal students.


Educational Loans

Please note that many of these loans programs are only available to German citizens or permanent residents of Germany.

Certain people may apply for Auslandsbafög, even if you do not receive Bafög in Germany. As a part of this program, students receive up to 4,600 EUR for tuition fees (as a stipend, not a loan) as well as a stipend for travel costs, health insurnace and the cost of living (50% loan, 50% stipend).

The Darlehenskasse der Studierendenwerke (Daka)  awards student loans for studies in Germany, but also for stays abroad.

The KfW Bank offers student loans with very low interest rates.

The Centrum für Hochschulentwicklung  regularly publishes a loan check, in which loans from private banks are compared.

The Studienförderung Auslandssemester from the Deutsche Bildung AG and IEC Online GmbH offers students from all degree programs a loan of up to 30,000 EUR.


Foundations and Scholarship Databases (in German)

Bei der British Council finden Sie alle Informationen zu Stipendien für einen Aufenthalt in England und Großbritannien.

Diese Stiftungssuche umfasst Stiftungen mit eigener Internetpräsenz, die in Deutsch­land tätig sind und in den unten genannten Aufgabenbereichen Mittel bereitstellen. Diese Bereiche orientieren sich an den geltenden Abgabenrichtlinien (§ 51 ff. AO), wurden jedoch aus technischen Gründen zusammengefasst. Sie erhalten Informationen über die gemeinnützigen Aufgaben, Möglichkeiten der Antragstellung sowie Links zu den einzelnen Stiftungen.

Das Chinesische Bildungsministerium stellt über die Förderorganisation China Scholarship Council (CSC) Stipendien für deutsche Master- und Promotionsstudierende zur Verfügung. Auch Bachelorstudierende, die sich im letzten Jahr ihres Studiums befinden, können sich bewerben. Die BewerberInnen müssen an einer Universität in Nordrhein Westfalen eingeschrieben sein. Das Programm ist für alle Fachrichtungen offen.

Die Bewerbungsfrist ist in der Regel im Februar/März.

Als größte deutsche Förderungsorganisation für die internationale Hochschulzusammenarbeit vergibt der DAAD  eine Vielzahl an Stipendien für Stu­die­ren­de, wie zum Beispiel  Jahresstipendien für alle Fächer in fast alle Länder der Welt. Dabei ist darauf zu achten, dass es sich um leistungsorientierte Stipendien handelt, d.h. die im Grundstudium erlangten Noten spielen bei der Bewerbung eine zentrale Rolle. Die Stipendiendatenbank vom DAAD zeigt Ihnen die Stipendienprogramme, die für Sie in Frage kämen.

Hier finden Sie ein Video über den Auswahlprozess für die Jahresstipendien (z.B. für Nordamerika).

Mit dem Erasmus-Masterdarlehen ist es möglich, zinsgünstige Darlehen für ein komplettes Masterstudium im europäischen Ausland zu beantragen. Das Darlehen richtet sich an Bachelor-Absolventen (oder gleichwertiger Abschluss) die in in einem Mitgliedstaat der EU, in der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien, Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Türkei  ein vollständiges Masterstudium absolvieren wollen.

Das deutsch-amerikanische Fulbright-Programm verwirklicht die visionäre Idee Senator Fulbrights: Die Förderung von gegenseitigem Verständnis zwischen den beiden Ländern durch akademischen und kulturellen Austausch. Als größtes und vielfältigstes Fulbright-Programm weltweit hat das deutsch-amerikanische Fulbright-Programm seit seiner Entstehung im Jahr 1952 mehr als 30.000 Amerikaner und Deutsche gefördert.

Das Fulbright-Programm bietet dabei mittlerweile ein breites Spektrum an Fördermöglichkeiten zu Aufenthalten in den USA für fast jeden akademischen Grad an. Man sollte sich frühzeitig über die Stipendien informieren: Die Bewerbungsfristen sind teilweise bis zu 1,5 Jahre vor dem geplanten Beginn des Aufenthaltes: Übersicht der Stipendien von der Fulbright-Kommission

Die Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS) e. V. fördert den Austausch in Mittel- und Osteuropa mit Stipendien für die folgenden Aufenthalte:

  • Auslandssemester in Tschechien und Polen
  • einen Intensivsprachkurs in Polen
  • Praktika in Tschechien

Deutsche Stu­die­ren­de und Promovierende aller Fachrichtungen können sich bewerben. In der Regel werden zwei Bewerbungstermine pro Jahr, etwa fünf Monate vor Aufenthaltsbeginn, angeboten.

Die Haniel Stiftung vergibt Stipendien an deutsche Stu­die­ren­de und Graduierte in drei Stipendienprogrammen:

  • Aus­lands­stu­dium und Praktikum (Bewerbungsschluss: 15. November)
  • Kurzzeitstudium und Praktikum in Asien (Bewerbungsschluss: mindestens 3-4 Monate vor dem geplanten Auslandsaufenthalt)
  • Go East - Studium und Praktikum in Osteuropa (Bewerbungsschluss: mindestens 3-4 Monate vor dem geplanten Auslandsaufenthalt)

Das Heidsieck-Stipendium richtet sich an Stu­die­ren­de, die an einer deutschen Hochschule ein Bachelor-Studium in den Geisteswissenschaften absolvieren und für ein bis zwei Semester an einer Uni in den USA studieren möchten. Es werden bis zu 1.000 EUR für Reisekosten erstattet. Zusätzlich werden pro Monat bis zu 500 EUR gestiftet. Bewerbungsschluss ist idR der 20. März.

Die Heinrich J. Klein Förderstiftung verfolgt das Ziel der internationalen und wis­sen­schaft­lichen Zusammenarbeit. Der Zweck der Stiftung soll erreicht werden durch die Zuverfügungstellung von Stipendien für wissenschaftlich qualifizierende Aufenthalte im In- und Ausland. Die Förderstiftung appeliert vorallem an Stu­die­ren­de, von denen erwartet werden kann, dass sie sich zukünftig im Sinne der Zielsetzung der Stiftung einsetzen. Bewerbungsschluss ist der 31. März.

MAWISTA ist ein Versicherungsunternehmen, welches sich auf Reiseversicherungen spezialisiert hat. Jedes Jahr vergibt es ein Stipendium für „Exoten“  - also Studenten/-innen, welche einen nicht ganz gewöhnlichen Werdegang hinter sich haben. Hierbei stehen nicht die Noten, sondern die Persönlichkeit und der persönliche Hintergrund des Bewerbers im Vordergrund. Das Stipendienprogramm nennt sich „Paradiesvogel gesucht“ und beinhaltet einen monatlichen Zuschuss über 12 Monate. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar.

Eine Stipendiendatenbank mit über 1.200 Fördermöglichkeiten.

Die Neufert-Stiftung fördert die Pflege des kulturellen und architektonischen Erbes von Professor Ernst Neufert. Der Bauhaus-Schüler und Verfasser der Bauentwurfslehre ist Zeit seines Lebens zu Studienzwecken gereist. Seine Auslandstudien haben dazu beigetragen ein so umfassendes, in­ter­na­tio­nal anerkanntes Werk gestalten zu können. Die Stiftung vergibt Stipendien für Master-Studiengänge in der Architektur oder Städtebau. Bewerbungszeitraum idR: 1. März - 15. Mai

Die ROTARY Foundation von ROTARY International ist eine der weltweit größten Organisationen für die Vergabe von Ausbildungs- und Studienstipendien. Die ROTARY Foundation vergibt grundsätzlich die folgenden Stipendien (i.d.R. 12-18 Monate Laufzeit):

  • Stipendien für ein Studium an einem der ROTARY Centers for International Studies in Peace and Conflict Resolution
  • ROTARY Grants for University Teachers

Die Stipendiendatenbank des Bundesministeriums für Bildung und For­schung.

Die Studienstiftung des deutschen Volkes bietet verschiedene Stipendienprogramme für Stu­die­ren­de aller Fächer an:

  • McCloy Academic Scholarship Program: Finanzierung zweijähriger Master-Programme an der Kennedy School of Government in Harvard - Vollstipendien einschließlich Übernahme aller Gebühren; Programmziel: Qualifizierung künftiger Führungskräfte für öffentliche und internationale Organisationen; Bewerbungsschluss 1. November
  • ERP-Stipendienprogramm Aufbaustudium in den USA: Finanzierung von Masterstudiengängen oder Forschungsaufenthalten in den USA; Vollstipendium und bis zu US$25.000 Gebührenzuschuss; Bewerbungsschluss 15. Oktober
  • China-Stipendien-Programm: In Zusammenarbeit mit der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung; Förderung eines Studienjahres in China mit integriertem Praktikum; einjährige sprachliche Vorbereitung in Deutsch­land; Ziel: Erwerb fundierter Sprach-, Landes- und Fachkenntnisse; sprachliche Vorkenntnisse erwünscht, aber nicht Bedingung; Bewerbungsschluss 30. April

Neben der Vermittlung von Studienplätzen weltweit oder in Ozeanien, bieten die privaten Vermittler von Studienplätzen, wie z.B. Gostralia!/Gozealand!, IEC und das Institut Ranke-Heinemann, in der Regel auch Teil- oder Vollstipendien an. Bitte erkundigen Sie sich bei der entsprechenden Agentur.

Die zis Stiftung möchte Studierenden die Unabhängigkeit bieten und vergibt daher jährlich ca. 60 Stipendien unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Vorbildung, materiellen Lebensumständen oder schulischen Leistungen. Die Altersgrenze liegt bei 21 Jahren. Die Entscheidung wo es hingeht ist einem selbst überlassen und die Reise muss mindestens 4 Wochen dauern. Das Stipendienprogramm selbst beinhaltet einen einmaligen Zuschuss von 600 EUR. Im Gegenzug führen Sie ein Reisetagebuch und prä­sen­tie­ren am Ende einen Projektbericht oder ein Werkstück. Bewerbungsschluss ist der 15. Februar für das laufende Jahr.

Contact

Calendar

To event list

Location & approach

The campus of TU Dort­mund University is located close to interstate junction Dort­mund West, where the Sauerlandlinie A 45 (Frankfurt-Dort­mund) crosses the Ruhrschnellweg B 1 / A 40. The best interstate exit to take from A 45 is "Dort­mund-Eichlinghofen" (closer to Campus Süd), and from B 1 / A 40 "Dort­mund-Dorstfeld" (closer to Campus Nord). Signs for the uni­ver­si­ty are located at both exits. Also, there is a new exit before you pass over the B 1-bridge leading into Dort­mund.

To get from Campus Nord to Campus Süd by car, there is the connection via Vogelpothsweg/Baroper Straße. We recommend you leave your car on one of the parking lots at Campus Nord and use the H-Bahn (suspended monorail system), which conveniently connects the two campuses.

 

TU Dort­mund University has its own train station ("Dort­mund Uni­ver­si­tät"). From there, suburban trains (S-Bahn) leave for Dort­mund main station ("Dort­mund Hauptbahnhof") and Düsseldorf main station via the "Düsseldorf Airport Train Station" (take S-Bahn number 1, which leaves every 20 or 30 minutes). The uni­ver­si­ty is easily reached from Bochum, Essen, Mülheim an der Ruhr and Duisburg.

You can also take the bus or subway train from Dort­mund city to the uni­ver­si­ty: From Dort­mund main station, you can take any train bound for the Station "Stadtgarten", usually lines U41, U45, U 47 and U49. At "Stadtgarten" you switch trains and get on line U42 towards "Hombruch". Look out for the Station "An der Palmweide". From the bus stop just across the road, busses bound for TU Dort­mund University leave every ten minutes (445, 447 and 462). Another option is to take the subway routes U41, U45, U47 and U49 from Dort­mund main station to the stop "Dort­mund Kampstraße". From there, take U43 or U44 to the stop "Dort­mund Wittener Straße". Switch to bus line 447 and get off at "Dort­mund Uni­ver­si­tät S".

 

The H-Bahn is one of the hallmarks of TU Dort­mund University. There are two stations on Campus Nord. One ("Dort­mund Uni­ver­si­tät S") is directly located at the suburban train stop, which connects the uni­ver­si­ty directly with the city of Dort­mund and the rest of the Ruhr Area. Also from this station, there are connections to the "Technologiepark" and (via Campus Süd) Eichlinghofen. The other station is located at the dining hall at Campus Nord and offers a direct connection to Campus Süd every five minutes.

 

The AirportExpress is a fast and convenient means of transport from Dort­mund Airport (DTM) to Dort­mund Central Station, taking you there in little more than 20 minutes. From Dort­mund Central Station, you can continue to the university campus by interurban railway (S-Bahn). A larger range of in­ter­na­tio­nal flight connections is offered at Düsseldorf Airport (DUS), which is about 60 kilometres away and can be directly reached by S-Bahn from the university station.

 

The facilities of TU Dort­mund University are spread over two campuses, the larger Campus North and the smaller Campus South. Additionally, some areas of the university are located in the adjacent "Technologiepark".

Site Map of TU Dort­mund University (Second Page in English)

Interactive map

The facilities of TU Dort­mund University are spread over two campuses, the larger Campus North and the smaller Campus South. Additionally, some areas of the university are located in the adjacent "Technologiepark".

Campus Lageplan Zum Lageplan