Zum Inhalt
Vereine stellen sich vor

Vereine im Portrait

Rund um den Cam­pus der TU Dort­mund gibt es ein lebendiges Vereinsleben. Ob Sport, Musik, Bil­dung, Kultur oder Natur - die Schwer­punkte sind vielfältig. Viele Vereine sind offen für In­te­res­sier­te, die sich in das Vereinsleben ein­brin­gen möchten - selbst­ver­ständ­lich auch für in­ter­na­ti­o­na­le Stu­die­ren­de. Auf dieser Seite kön­nen sich Vereine mit ihrem Profil und Aktivitäten prä­sen­tie­ren. Den An­fang macht der Sportverein TuS Westfalia Hombruch 1891 e.V. - wei­tere Vereinsprofile wer­den folgen.

Sportverein

TuS Westfalia Hombruch 1891 e.V.

Wie be­schrei­ben Sie Ihren Verein / was macht den Verein be­son­ders
Der TuS Westfalia Hombruch 1891 e.V. ist mit über 1200 Mitgliedern und ei­nem breiten Sportangebot der größte Sportverein im Dort­mun­der Stadtbezirk Hombruch.

Welche Aktivitäten bietet Ihr Verein (für Stu­die­ren­de) an?
Der Verein bietet folgende Sportarten für alle Altersklassen an: Gymnastik, Turnen, Leicht­ath­le­tik, Schwimmen, Triathlon, Handball und Tennis. Zu­dem besitzt der Verein ein Vereinsheim mit Tennisplätzen und zwei Tennishallen. 

Warum ist Ihr Verein be­son­ders in­te­res­sant für in­ter­na­ti­o­na­le Stu­die­ren­de
Viele in­ter­na­ti­o­na­le Mitbürger/-innen nehmen an unseren Sportangeboten teil. Das macht den Verein vielleicht auch für in­ter­na­ti­o­na­le Stu­die­ren­de be­son­ders attraktiv.

Wie könnten diese den Verein und die Vereinsangebote kennenlernen?
Die Stu­die­ren­den kön­nen den Verein über die unten angegebenen Kon­takt­da­ten und Uhrzeiten kontaktieren. Gerne telefonisch, via E-Mail oder persönlich vor Ort zu den Uhrzeiten der Geschäftsstelle. Dabei kön­nen auch gerne in­di­vi­du­elle Schnupperangebote und Probetrainings vereinbart wer­den.

Welche Vorkenntnisse/In­teres­sen sollte man mitbringen, um an Ihrem Vereinswesen teilzunehmen?
Vorkenntnisse wer­den nicht benötigt. Die verwendete Spra­che in allen Sportarten ist zwar Deutsch, wobei die Spra­che beim Sport nicht die Hauptrolle spielt.

Was würden Sie sich von Stu­die­ren­den wünschen, die Ihrem Verein beitreten wol­len?
Eine regelmäßige Teil­nah­me an den An­ge­boten und Eigeninitiative wären hilfreich. Somit kön­nen in­ter­na­ti­o­na­le Stu­die­ren­de auch schneller Kontakte mit anderen Mitgliedern knüpfen.

Kontaktmöglichkeiten
An­sprech­part­ner:
Geschäftsstelle TuS Westfalia Hombruch e.V.                                                                
Kieferstraße 34, 44225 Dort­mund                                                                      
Telefon: 0231 / 714833                                                                                
E-Mail: westfaliahombrucht-on­linede                                                      
Internetseite: www.westfaliahombruch.de

Öff­nungs­zei­ten der Geschäftsstelle:
Montag: 09.00 - 11.00 Uhr
Dienstag: 09.00 - 11.00 Uhr
Mittwoch: 17.00 - 18.00 Uhr
Don­ners­tag: 09.00 - 11.00 Uhr 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.