Zum Inhalt
Vereine stellen sich vor

Vereine im Portrait

Rund um den Campus der TU Dortmund gibt es ein lebendiges Vereinsleben. Ob Sport, Musik, Bildung, Kultur oder Natur - die Schwerpunkte sind vielfältig. Viele Vereine sind offen für Interessierte, die sich in das Vereinsleben einbringen möchten - selbstverständlich auch für internationale Studierende. Auf dieser Seite können sich Vereine mit ihrem Profil und Aktivitäten präsentieren. Den Anfang machen zwei Sportvereine - weitere Vereinsprofile werden folgen.

Sportverein

ATV Dorstfeld 1878 e.V.

Wie würden Sie Ihren Verein vorstellen/beschreiben?
Der ATV Dorstfeld 1878 e.V.  bietet sportinteressierten Menschen im Einzugsgebiet im Dortmunder Westen zahlreiche Möglichkeiten, ihren Sport auszuüben. Angeboten werden Badminton, Handball, Leistungsschwimmen, Schwimmausbildung, Wassergymnastik, Aquafitness, Tennis, Tischtennis, Gerätturnen,  Gymnastik, Fitnessgymnastik, rhythmische Sportgymnastik, Wirbelsäulengymnastik, Volleyball, Walken, Wandern und Boule.

Was macht Ihren Verein besonders?
Der Verein spricht Menschen vom Kleinkindalter bis in das hohe Alter an. Der Verein wird ausschließlich ehrenamtlich geführt. Der Sport findet auf der vereinseigenen Anlage statt.

Welche Aktivitäten bietet Ihr Verein (für Studierende) an?
Studierende können sich neben der eigenen Teilnahme an Sportangeboten auch als Trainer*innen/Übungsleiter*innen im Verein einbringen oder die eigenen Kompetenzen durch ehrenamtliche Mitarbeit deutlich erweitern.

Warum ist Ihr Verein besonders interessant für internationale Studierende? Wie könnten diese den Verein und die Vereinsangebote kennenlernen?
Interessant ist unser Verein vor allem durch die Vielseitigkeit. Wir nehmen an Projekten teil, die für die Studierenden bestimmt von Interesse sind (z.B. Prävention gegen sexuelle Gewalt), Digitalisierung im Verein und Sport im Präventions- und Reha-Bereich. Die Studierenden könnnen die Angebote durch ein „Hineinschnuppern“ kennenlernen. Die Ansprechpartner*innen sind die Trainer*innen/Übungsleiter*innen.

Welche Vorkenntnisse/Interessen sollte man mitbringen, um an Ihrem Vereinswesen teilzunehmen?
Wichtig ist, dass die Studierenden Freude am Sport in einer Gemeinschaft mitbringen.

Was würden Sie sich von Studierenden wünschen, die Ihrem Verein beitreten wollen?
Aufgeschlossenheit und Interesse an dem gemeinsamen Anspruch, Menschen in unserem Verein bei der Ausübung des Sports zusammenzubringen.

Kontaktmöglichkeiten
Ansprechpartner: Herr Albrecht Strube
Am Rode 106, 44149 Dortmund
Telefon: 0231 / 17 18 56
E-Mail: karlalbertwebde
Internetseite: www.atv-dorstfeld.de 

Sportverein

TuS Westfalia Hombruch 1891 e.V.

Wie beschreiben Sie Ihren Verein / was macht den Verein besonders? 
Der TuS Westfalia Hombruch 1891 e.V. ist mit über 1200 Mitgliedern und einem breiten Sportangebot der größte Sportverein im Dortmunder Stadtbezirk Hombruch.

Welche Aktivitäten bietet Ihr Verein (für Studierende) an?
Der Verein bietet folgende Sportarten für alle Altersklassen an: Gymnastik, Turnen, Leichtathletik, Schwimmen, Triathlon, Handball und Tennis. Zudem besitzt der Verein ein Vereinsheim mit Tennisplätzen und zwei Tennishallen. 

Warum ist Ihr Verein besonders interessant für internationale Studierende? 
Viele internationale Mitbürger/-innen nehmen an unseren Sportangeboten teil. Das macht den Verein vielleicht auch für internationale Studierende besonders attraktiv.

Wie könnten diese den Verein und die Vereinsangebote kennenlernen?
Die Studierenden können den Verein über die unten angegebenen Kontaktdaten und Uhrzeiten kontaktieren. Gerne telefonisch, via E-Mail oder persönlich vor Ort zu den Uhrzeiten der Geschäftsstelle. Dabei können auch gerne individuelle Schnupperangebote und Probetrainings vereinbart werden.

Welche Vorkenntnisse/Interessen sollte man mitbringen, um an Ihrem Vereinswesen teilzunehmen?
Vorkenntnisse werden nicht benötigt. Die verwendete Sprache in allen Sportarten ist zwar Deutsch, wobei die Sprache beim Sport nicht die Hauptrolle spielt.

Was würden Sie sich von Studierenden wünschen, die Ihrem Verein beitreten wollen?
Eine regelmäßige Teilnahme an den Angeboten und Eigeninitiative wären hilfreich. Somit können internationale Studierende auch schneller Kontakte mit anderen Mitgliedern knüpfen.

Kontaktmöglichkeiten
Ansprechpartner:
Geschäftsstelle TuS Westfalia Hombruch e.V.                                                                
Kieferstraße 34, 44225 Dortmund                                                                      
Telefon: 0231 / 714833                                                                                
E-Mail: westfaliahombrucht-onlinede                                                      
Internetseite: www.westfaliahombruch.de
 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.