Zum Inhalt
Die richtige Studiengangwahl als wichtigster Erfolgsfaktor

Informationsvideos über Studiengänge

Das Teilprojekt „Informationsvideos über Studiengänge“ bezieht sich insbesondere auf die Phase der Studiengangentscheidung von Bildungsausländer*innen, die häufig noch im Heimatland getroffen wird. Bis Ende 2022 werden insgesamt 10 Informationsvideos zu den von Bildungsausländer*innen am meisten besuchten Studiengängen der TU Dortmund bereitgestellt, die eine einheitliche, aufschlussreiche und digital zugängliche Informationsgrundlage schaffen. Zwei weitere Themenfilme zum „Leben in Dortmund“ und „Studieren an der TU Dortmund“ werden das studienfachbezogene Angebot ergänzen.

Die Basis für ein erfolgreiches Studium legen Studierende bereits mit der Wahl des richtigen Studiengangs. Für alle Studieninteressierten empfiehlt sich daher, sich auf die eigenen Interessen und besonderen Neigungen zu besinnen und sich sehr gut im Vorfeld zu informieren. Für internationale Studieninteressierte gestaltet es sich jedoch häufig schwierig, aufschlussreiche und realistische Informationen zum Studium an einer deutschen Universität zu erhalten. 

Die geplanten Informationsvideos setzen exakt hier an, indem sie die internationalen Studieninteressierten genau über die spezifischen Anforderungen, Charakteristika und Berufsmöglichkeiten der zehn international beliebtesten Studiengänge an der TU Dortmund sowie das Studieren in Deutschland informieren. So sollen mögliche Fehlentscheidungen bei der Studienfachwahl vermieden werden.

Zu den Videos

Information und Erfahrungstransfer

Das Konzept für die Informationsfilme verfolgt einen eher dokumentarischen Ansatz, indem neben Fakultätsmitarbeiter*innen explizit internationale Studierende des jeweiligen Studiengangs und möglichst auch Alumni, die nach ihrem Abschluss in Dortmund idealerweise auch in Dortmund arbeiten, zu Wort kommen. Neben Informationen zum Studiengang und beruflichen Perspektiven wird der Schwerpunkt der Informationsfilme auch auf Themen wie erforderliche Sprachkenntnisse, unterschiedliche Lehr- und Lernkultur oder unterstützenden Betreuungsangeboten liegen.

Da die Filme bei Studieninteressierten in verschiedenen Kulturen unterschiedlich aufgenommen werden können, überprüfte eine interkulturelle Trainering die Rezeption der Videos im Vorfeld.

Gemeinsam mit den Fakultäten

Bei der Erstellung der Informationsvideos zu den Studiengängen ist eine enge Zusammenarbeit zwischen den Fakultäten und dem Referat Internationales sehr bedeutend. Fakultät und Referat legen gemeinsam die Inhalte fest und treffen in Absprache die Auswahl der Interviewpartner*innen.

Die je ca. dreiminütigen Videos werden auf dem YouTube-Kanal der TU Dortmund eingestellt und in die Homepages des Referats Internationales und der Fakultäten eingebunden, so dass die internationalen Studieninteressierten direkt und individuell detailliertere Informationen recherchieren können. Zur weiteren Verbreitung können die Social Media Plattformen des Referats Internationales sowie die der Fakultäten genutzt werden.

Kontakt

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.