Zum Inhalt
Informieren Sie sich früh­zei­tig!

Vor der Be­wer­bung

Sie möchten wissen, wel­che Stu­di­en­gän­ge von der TU Dort­mund an­ge­bo­ten wer­den und wel­che Voraus­set­zun­gen Sie für eine Be­wer­bung erfüllen müs­sen? In­for­ma­tio­nen hierzu haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

Auswahl des Studiengangs

Das Lehrangebot der TU Dort­mund umfasst rund 80 Stu­di­en­gän­ge in den Natur- und In­ge­ni­eur­wis­sen­schaf­ten, Gesellschafts- und Kul­tur­wissen­schaften sowie eine breit aufgestellte Leh­rer­bil­dung für alle Schul­for­men.

Die Allgemeine Stu­dien­be­ra­tung der TU Dort­mund un­ter­stützt unteranderem Stu­dien­in­teres­sierte bei der Stu­di­en­ori­en­tie­rung aber auch bei der Stu­di­en­wahl und Studienentscheidung.

Zulassungsvorausetzungen

Um an der TU Dort­mund stu­die­ren zu kön­nen, muss eine Hoch­schul­zu­gangs­be­rech­ti­gung (HZB) nach­ge­wie­sen wer­den.

Eine Hoch­schul­zu­gangs­be­rech­ti­gung kann der höchste Schulabschluss oder der höchste Schulabschluss in Ver­bin­dung mit dem Nachweis einer Hochschulaufnahmeprüfung und/oder Studienzeiten und/oder ei­nem Studienabschluss aus dem je­wei­ligen Heimatland sein.

Je nach Bildungsnachweisen kön­nen alle Stu­di­en­gän­ge (allgemeine Hoch­schul­zu­gangs­be­rech­ti­gung (HZB)) oder nur bestimmte Stu­di­en­gän­ge (fachgebundene Hoch­schul­zu­gangs­be­rech­ti­gung (HZB)) studiert wer­den. Es kann auch sein, dass vor Auf­nah­me eines Stu­di­ums ein Studienkolleg ab­sol­viert wer­den muss. Bitte beachten Sie, dass die TU Dort­mund kein Studienkolleg anbietet.

Im Rah­men der Antragstellung wird anhand der Vorgaben der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (anabin) geprüft, ob die eingereichten Bildungsnachweise einer Hoch­schul­zu­gangs­be­rech­ti­gung (HZB) entsprechen und ob alle wei­te­ren Zugangs- und Einschreibvoraussetzungen erfüllt wer­den.

 

Sprachvoraussetzungen

Für eine Zulassung zum Fachstudium benötigen Sie einen Nachweis ausreichender Sprach­kennt­nisse.

Unterrichtssprache für fast alle Stu­di­en­gän­ge der TU Dort­mund ist Deutsch.

Für ein er­folg­reiches Stu­di­um benötigen Sie sehr gute Deutsch­kennt­nisse. Diese sind mit einer bestandenen Deutschprüfung nach­zu­weisen.

 
Anerkannte Deutschnachweise
  • Zeugnis über die bestandene DSH-Prüfung (Stufe 2 oder 3). Es wer­den nur Zeugnisse von Uni­ver­si­tä­ten, Hoch­schu­len und Studienkollegs anerkannt, deren Prüfungsordnung bei der Hochschulrektorenkonferenz registriert sind.
  • Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF): Summe TDN min­des­tens 16
  • Deutsches Sprachdiplom der Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz - Zweite Stufe (DSD II)
  • Goethe-Zer­ti­fi­kat C2 (Großes Deutsches Sprachdiplom - GDS)
  • Zentrale Oberstufenprüfung des Goethe-Instituts (ZOP)
  • Kleines Deutsches Sprachdiplom (KDS) oder Großes Deutsches Sprachdiplom (GDS)
  • telc Deutsch C1 Hoch­schu­le-Zer­ti­fi­kat mit dem Gesamtprädikat aus­rei­chend oder besser

Das zhb - Be­reich Fremdsprachen der TU Dort­mund bietet die DSH-Prüfung an. Auf der Web­sei­te kön­nen Sie sich über die DSH-Prüfung und die An­mel­dung in­for­mie­ren.

Für ein er­folg­reiches Stu­di­um eines eng­lisch­spra­chigen Studiengangs der TU Dort­mund benötigen Sie sehr gute Englischkenntnisse.

Bitte in­for­mie­ren Sie sich über die benötigten Englischnachweise direkt auf der Internetseite des Studiengangs.

Englischsprachige Master­studien­gänge

 

*) Bitte beachten Sie: Der Stu­di­en­gang be­fin­det sich der­zeit in der Akkreditierung. Eventuelle Auflagen der Akkreditierungsagenturen kön­nen zu einer Abänderung oder Aufhebung des Studienganges führen.

 

Deutschsprachige Stu­di­en­gän­ge mit zusätzlichen eng­lisch­spra­chigen An­for­de­run­gen

Für eine Zulassung zum Fachstudium benötigen Sie einen Nachweis ausreichender Sprach­kennt­nisse.

Wenn Sie keinen ausreichenden Nachweis haben, kön­nen Sie sich für eine Einschreibung als Deutschkursstudierende/-r be­wer­ben. Diese Be­wer­bung erfolgt grund­sätz­lich über die Be­wer­bung zum Fachstudium.

Voraussetzung für eine Einschreibung als Deutschkursstudierende/-r ist eine Hochschul­zugangs­berechtigung (HZB) für einen Stu­di­en­gang, der von der TU Dort­mund an­ge­bo­ten wird.

Nach erfolgter Antragsstellung und er­folg­rei­cher Prüfung Ihrer Hochschul­zugangs­berechtigung (HZB) er­hal­ten Sie einen Zugangsbescheid zum Sprachkurs. Mit diesem kön­nen Sie sich als Deutschkursstudierende/-r ein­schrei­ben, sofern Sie einen studien­vor­be­rei­tenden Sprachkurs be­su­chen. Bitte beachten Sie, dass die TU Dort­mund keine eigenen studien­vor­be­rei­tenden Deutschkurse anbietet. Wenden Sie sich bitte an einen pri­va­ten studien­vor­be­rei­tenden Sprachkursanbieter.

Nach erfolgreichem Abschluss eines Deutschkurses und Erwerb ausreichender Sprach­kennt­nisse muss eine erneute form- und fristgerechte Be­wer­bung für das Fachstudium er­fol­gen.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord be­fin­det sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bo­chum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu er­rei­chen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwi­schen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwi­schen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Stre­cke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu er­rei­chen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­tio­nen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.