Zum Inhalt
Aktiv auf dem Campus

Der Hochschulsport

Von A wie Aerobic bis Z wie Zumba: Der Hochschulsport (HSP) der TU Dortmund bietet ein umfassendes Angebot von ca. 100 verschiedenen Sportkursen an.

Läufer am Start bei Campuslauf © Roland Baege​/​TU Dortmund

Das Angebot des Hochschulsports gliedert sich in die Bereiche Ballsport & -spiele, Budo- & Kampfsport, Fitness & Gesundheitssport, Individualsport, Natursport, Rückschlagspiele und Tanz auf. 

Ein Fitnessstudio befindet sich ebenfalls auf dem Campus: das FFW-Fitnessförderwerk. Dieses ist nur für Studierende und Beschäftigte der TU Dortmund & FH Dortmund zugänglich.
Der HSP organisiert außerdem in regelmäßigen Abständen eine Vielzahl zusätzlicher Veranstaltungen, wie z.B. den Campuslauf oder den Klettercup.

Das Sportprogramm wird jedes Semester aktualisiert und neu festgelegt. Zur Buchung von anmeldepflichtigen Kursen und zur Teilnahme am Sportprogramm wird eine Sportkarte benötigt, welche sowohl online als auch zu den Sprechzeiten im Hochschulsport-Büro gekauft werden kann.

Auf den Seiten des Hochschulsports finden Sie weiterführende Informationen rund um das Kursangebot, die Buchung der Sportkarte und relevante Kontaktdaten des Hochschulsports-Teams.

Für Beschäftigte der TU Dortmund bietet das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) zusätzlich verschiedene Angebote  und Fortbildungsmaßnahmen wie z.B. Erste-Hilfe-Kurse oder mobile Massagen.

Logo des HSP der TU Dortmund © Hochschulsport​/​TU Dortmund

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.