Zum Inhalt
Arbeitsmarktintegration für Ge­flüch­te­te

Maß­nahmen zur Vorbereitung von inter­natio­nalen Stu­die­ren­den auf den deut­schen Ar­beits­markt

Der Deut­sche Akademische Aus­tausch­dienst (DAAD) för­dert aus Mitteln des Bun­des­mi­nis­te­riums für Bil­dung und For­schung (BMBF) bis Ende 2021 das Pro­grammIn­te­gra­ti­on von Flüchtlingen ins Fachstudium (Integra)“. Im Rah­men dieses Integra-Projektes un­ter­stützt die TU Dort­mund in­ter­na­ti­o­na­le Stu­die­ren­de mit und ohne Fluchthintergrund mit zweckgerichteten Maß­nahmen bei der In­te­gra­ti­on in den deut­schen Ar­beits­markt.

Mithilfe der neuen Maß­nahmen wer­den in­ter­na­ti­o­na­le Stu­die­ren­de mit und ohne Fluchthintergrund gezielt auf den Ar­beits­markt vorbereitet und der Über­gang vom Stu­di­um zur Arbeitswelt erleichtert.

Neben der Ver­mitt­lung adäquater Praktikumsstellen wird mit ei­nem Mentoring-Pro­gramm ein Aus­tausch zwi­schen berufserfahrenen, inter­natio­nalen Absolventinnen und Ab­sol­ven­ten der TU Dort­mund sowie externen Berufserfahrenen und der Zielgruppe forciert.

Durch das Integra-Pro­jekt wurden unsere bereits be­ste­henden arbeitsmarktorientierten Maß­nahmen durch die zuvor genannten ergänzt. Informieren Sie sich in der Rubrik Karriere über alle Karrieremaßnahmen des Referats Inter­natio­nales für in­ter­na­ti­o­na­le Stu­die­ren­de mit und ohne Fluchthintergrund.

 

Starten Sie Ihre Karriere!

Informieren Sie sich hier über unsere karrierebezogenen Angebote.

Karriere

© Ben White​/​Unsplash

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord be­fin­det sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bo­chum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu er­rei­chen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwi­schen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwi­schen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Stre­cke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus ge­lan­gt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu er­rei­chen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­tio­nen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.