Zum Inhalt
Der Ablauf

Bewerbung für ein Studium

Welche Voraussetzungen Sie das für das Studium mitbringen müssen und wie der Bewerbungsprozess an der TU Dortmund abläuft, erfahren Sie hier.

Die Wahl des Studiengangs

Bevor Sie sich für ein Studium an der TU Dortmund bewerben, sollten Sie sich zunächst mit Ihrem Studienwunsch auseinandersetzen. Das Studienangebot der TU Dortmund ist vielfältig und reicht von Informatik oder Chemie bis hin zu Literatur- und Kulturwissenschaften.
Eine Hand wirft einen Umschlag in den Fristenbriefkasten © Nikolas Golsch​/​TU Dortmund

Auf der Webseite des Studierendensekretariats der TU Dortmund können Sie sich einen Überblick über das Studienangebot der TU Dortmund verschaffen. Eine Übersicht aller Studiengänge von A - Z finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass die TU Dortmund keine englischsprachigen Bachelor-Studiengänge anbietet.

Falls Sie noch unsicher sind, welche Fachrichtung Sie studieren möchten und nach einem passenden Studienort suchen, finden Sie hilfreiche Informationen im Internetportal Hochschulkompass.

Hochschulzugangsberechtigung

Um an der TU Dortmund studieren zu können, muss eine Hochschulzugangsberechtigung (HZB) nachgewiesen werden.

Eine Hochschulzugangsberechtigung kann der höchste Schulabschluss oder der höchste Schulabschluss in Verbindung mit dem Nachweis einer Hochschulaufnahmeprüfung und/oder Studienzeiten und/oder einem Studienabschluss aus dem jeweiligen Heimatland sein.

Falls Sie noch unsicher sind, ob Sie mit Ihrem Schulabschlusszeugnis in Deutschland studieren können, kann Ihnen anabin, das Infoportal zu ausländischen Bildungsabschlüssen der Kulturministerkonferenz weiterhelfen. In dem Informationsportal können Sie für jedes Land überprüfen, mit welchem Schulabschluss ein Hochschulzugang vorliegt.

Bei fluchtbedingt fehlenden Dokumenten, können Sie sich direkt an die Clearingstelle für Geflüchtete wenden.

Bewerbungsmodalitäten an der TU Dort­mund

Bewerbungen von Nicht-EU/EWR-Bürgern mit ausländischem Schul- oder Hochschulabschluss werden in der Regel über uni-assist, dem Bearbeitungs- und Servicezentrum für internationale Studienbewerbungen, bearbeitet.

Wenn Sie sich also für ein Studium an der TU Dortmund entschieden haben, erfolgt die Bewerbung für den entsprechenden Studiengang über das Portal von uni-assist.

Bitte informieren Sie sich frühzeitig und umfassend auf den Webseiten des Zulassungsbereichs für internationale Studieninteressierte zu den Themen Bewerbung und Einschreibung.

Dort finden Sie beispielsweise einen Überblick über die relevanten Informationen zum Bewerbungsverfahren. Auf der Seite können Sie die zutreffenden Kriterien (Bachelor- oder Masterstudiengang, Herkunftsland etc.) auswählen und erhalten dann die entsprechenden Informationen zu den benötigten Dokumenten und zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens.

Ebenfalls finden Sie dort Informationen zu den Sprachanforderungen bzw. eine Übersicht der anerkannten Sprachnachweise (unter dem Punkt "Sprachvoraussetzungen").

Sollten Sie Unterstützung beim Erwerb von Deutschkenntnissen benötigen, informieren Sie sich über unser Förderprogramm Sprachförderung für Geflüchtete. Die Clearingstelle für Geflüchtete bietet im Rahmen des Programms den Besuch studienvorbereitender Deutschkurse (Niveaustufen B1-C1) an.

Sollten Sie Fragen zur Bewerbung haben, können Sie sich direkt über über die folgende E-Mail-Adresse an unsere Kolleginnen aus dem Zulassungsbereich wenden: zulassungsbereich.referat4tu-dortmundde.

Kontakt

Bei Fragen kön­nen Sie gerne die Clearingstelle für Ge­flüch­te­te kontaktieren.

Sie er­rei­chen uns hier: refugee.counselingtu-dortmundde

Wir beraten Sie gerne!

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.