Zum Inhalt
An der TU Dortmund promovieren

Das Promotionsstudium

Diese Seite liefert einen Überblick darüber, welche Wege an der TU Dortmund zur Promotion führen können, wie man sich immatrikulieren kann und welche Unterlagen benötigt werden.

Wege zur Promotion

Wer sich zu einer Promotion entschließt, kann zwischen verschiedenen Mög­lich­keiten wählen. Je nach Fachrichtung, Forschungsthema, individuellen und formalen Voraussetzungen gibt es grundsätzlich zwei Wege zum Doktortitel:

Die meisten Promovierenden wählen das individuelle Promotionsmodell.

Die Individualpromotion ist in Deutschland der klassische Weg zum Doktortitel. Sie bietet einen hohen Grad akademischer Freiheit, erfordert aber auch ein großes Maß an Selbstständigkeit und Motivation. In der Individualpromotion müssen Sie selbstständig eine*n Universitätsprofessor*in finden, die*der in Ihrem Fachbereich tätig ist und Ihre Dissertation betreuen kann. Abhängig von Ihrem Forschungsthema kann es sich anbieten, die Dissertation alleine oder in Kooperation mit anderen Forschenden zu schreiben. An der TU Dortmund sind Sie zusätzlich in das jeweilige strukturierte Promotionsprogramm der Fakultät eingebunden.

Die Individualpromotion erfolgt häufig im Rahmen einer Anstellung am jeweiligen Lehrstuhl oder Institut als wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. wissenschaftlicher Mitarbeiter. Promovierende können sich jedoch auch über ein Stipendium oder eine externe Anstellung finanzieren

Als Alternative zur Individualpromotion gibt es in Deutschland auch die Möglichkeit, innerhalb eines strukturierten Doktorandenprogramms zu promovieren. Die strukturierten Programme ähneln dem angelsächsischen PhD-System. Dieses Modell bietet eine ständige und intensive Begleitung durch ein Team von Betreuern und Betreuerinnen.  Es beinhaltet ein Curriculum von Kursen, meist mit einem interdisziplinären Fokus.

Zulassung und Immatrikulation ins Promotionsstudium

Für die Betreuungssuche wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Fakultäten.
Sobald die Betreuung Ihrer Promotion sichergestellt ist, entscheidet der Promotionsausschuss der jeweiligen Fakultät über die Gleichwertigkeit des vorherigen Studiums mit einem deutschen akademischen Grad und erteilt evtl. die Zulassung zum Promotionsstudium.

Wurde eine Zulassung erteilt, können Sie im Anschluss Ihre Immatrikulation postalisch vornehmen. Hierzu schicken Sie bitte Ihre Dokumente an:

Technische Universität Dortmund
Referat Internationales – Zulassungsbereich
Emil-Figge-Str. 61
44227 Dortmund

Eine Auflistung aller benötigter Dokumente zur Einschreibung finden Sie auf der folgenden Seite, unter dem Punkt Promotion.

Wichtiger Hinweis: Bitte senden Sie uns keine Originalzeugnisse!

Weitere Informationen:
Auf den Seiten des Studienangebots finden Sie generelle Hinweise zur Promotion an der TU Dortmund
Das Graduiertenzentrum TU Dortmund bietet überfachliche Beratungs- und Veranstaltungsangebote für Promotionsstudierende an. 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.