Zum Inhalt
Wichtige Kontakte knüpfen und ein Netz­werk aufbauen

Kooperationen, Projekte und Institutionen

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht verschiedener Projekte, Stipendien, Institutionen und Kooperationen.

Dort­mund und die Region

  • Uni­ver­si­täts­allianz Ruhr: In der Uni­ver­si­täts­allianz Ruhr (UA Ruhr) bündeln die Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochum, die Technische Uni­ver­si­tät Dort­mund und die Uni­ver­si­tät Duisburg-Essen ihre Kompetenzen und Ressourcen.
  • Research Academy Ruhr: Die Research Academy Ruhr (RAR) bietet den Nachwuchs­wissenschaftler/-innen (fortgeschrittene Masterstudierende bis Junior Faculty) der UA Ruhr die Möglichkeit, universitätsübergreifende Netzwerke auf- und auszubauen, Kompetenzen zu stärken und den eigenen Karriereweg in For­schung, Wirtschaft und Gesell­schaft gezielt zu gestalten. 
  • mentoring³ – Frauen in der Wis­sen­schaft gezielt fördern: mentoring³ ist ein Mentoring-Pro­gramm zur wis­sen­schaft­lichen Karriereentwicklung für Dok­toran­dinnen, Postdoktorandinnen und Habilitandinnen aller Fächer der Uni­ver­si­täts­allianz Ruhr (UA Ruhr). 
  • Wis­sen­schaft in Dort­mund: windo e. V. ist das Netz­werk der universitären und außeruniversitären Wissenschafts- und For­schungs­ein­richtungen in Dort­mund
  • Metropole Ruhr: In­for­ma­ti­onen zu den zahlreichen beruflichen Mög­lich­keiten, die sich inter­natio­nalen Fachkräften  im Ruhrgebiet eröffnen.
  • Dual Career Netz­werk Ruhr: Das Dual Career Netz­werk Ruhr (DCN Ruhr) un­ter­stützt Partnerinnen und Partner von neu Berufenen bzw. von hochqualifizierten Fach- oder Führungskräften bei ihrer beruflichen Orientierung im Ruhrgebiet, um die Chancen einer erfolgreichen Jobsuche in der Region zu erhöhen. (Doppelkarrierepaare).
  • Max-Planck-Institut  für molekulare Physiologie 
  • InterNations – Your Expat Community in Dort­mund

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.