Zum Inhalt
Administration & Logistik Ihres Aufenthalts

Organistion des Aufenthalts

Nachdem Sie eine Praktikumsstelle an der TU Dortmund (oder in Dortmund) zugesagt bekommen haben, sollten Sie schnellstmöglich mit der Planung Ihres Aufenthalts beginnen. Als Hilfestellung finden Sie dazu im Folgenden Informationen zu wichtigen Themen rund um Ihren Aufenthalt.

Kulturelle Vorbereitung:

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über Dortmund, das Ruhrgebiet und "die" deutsche Kultur.

 

Sprachliche Vorbereitung:

Auch wenn Sie in Ihrem Praktikum vielleicht nicht zwingend Deutschkenntnisse benötigen, sind diese für Ihren Aufenthalt in Deutschland grundsätzlich hilfreich. Eine Möglichkeit, bereits vor Ihrer Ankunft Ihre Deutschkenntnisse zu verbessern, ist zum Beispiel das kostenlose Online-Sprachtraining von duolingo.

Die Suche und Reservierung einer Unterkunft erfolgt in der Regel durch Sie, aber Sie können Ihre Praktikumsbetreuerin bzw. Ihren Praktikumsbetreuer fragen, ob sie bzw. er dabei behilflich sein kann.

Eine Übersicht über verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten finden Sie hier.

Sollten Sie sich für ein Wohnheimzimmer des Studierendenwerks Dortmund interessieren, kann Ihre Praktikumsbetreuerin bzw. Ihr Praktikumsbetreuer mit dem Studierendenwerk Dortmund klären, ob ein Zimmer während Ihres Praktikumszeitraums verfügbar ist. Die Mietpreise für Kurzzeitmieten liegen zwischen 350,- und 500,- EUR, zusätzlich ist eine Kaution in Höhe von 700,- EUR zu hinterlegen, um die Reservierung abzuschließen. Ansprechpartner beim Studierendenwerk Dortmund ist Herr Reitzig.

Vom Hauptbahnhof Dortmund erreichen Sie innerhalb weniger Minuten die TU Dortmund mit der S1, die im 20-Minuten-Takt fährt.

Der Hauptbahnhof Dortmund ist durch verschiedene Zug- sowie Busverbindungen auch international angebunden.

Die nächstgelegenen Flughäfen sind der Flughafen Düsseldorf International (DUS) sowie der Flughafen Dortmund (Dortmund wird allerdings nur eingeschränkt internationale angeflogen). Allerdings bestehen von den meisten deutschen Flughäfen (wie Frankfurt, Berlin, Hamburg oder auch Amsterdam in den Niederlanden) gute Zugverbindungen nach Dortmund.

Sie können entscheiden, ob Sie sich während Ihres Praktikums, als Programmstudent*in an unserer Universität einzuschreiben möchten oder nicht. Wir empfehlen die Einschreibung aufgrund der folgenden Vorteile:

  • Unfall- und Haftpflichtversicherung für Ereignisse, die im Zusammenhang mit dem Praktikum auftreten
  • vergünstigte Preise in der Campus-Gastronomie
  • ermäßigter Eintritt in Museen
  • ermäßigte Preise für die Kurse des Hochschulsports
  • den Status "Student" in Deutschland
  • die Fahrkarte „Semesterticket“, die im jeweiligen Semester die kostenlose Fahrt im öffentlichen Nahverkehr im gesamten Bundesland Nordrhein-Westfalen und damit zu Städten wie Bochum, Essen, Düsseldorf, Köln, Aachen und Münster ermöglicht.

Für die Einschreibung fallen keine Studiengebühren, allerdings ein Semesterbeitrag von ca. 320 EUR pro Semester an. Das Wintersemester beginnt im Oktober und endet im März, das Sommersemester beginnt im April und endet im September. Sollte Ihr Praktikumszeitraum anteilig in zwei Semestern liegen, können Sie sich entscheiden, ob Sie sich für beide Semester oder ein Semester (oder nicht) einschreiben möchten. Sollten Sie sich kein vollständiges Semester an der TU Dortmund bzw. in Nordrhein-Westfalen aufhalten, können Sie am Ende Ihres Aufenthalts die anteilige Rückerstattung der Gebühr für das Semesterticket (Bestandteil des Semesterbeitrags) beim AStA beantragen.

Wenn Sie sich einschreiben möchten:

1. Senden Sie uns das ausgefüllte Registrierungs-Formular

2. Sende Sie uns Ihre Krankenversicherungsbescheinigung, damit wir eine Versicherungsbescheinigung für die Einschreibung bei einer deutschen Krankenkasse anfordern können.

3. Sie erhalten eine Vorläufige Immatrikulationsbescheinigung, ihre persönliche E-Mail-Adresse an der TU Dortmund (UniMail), ihren UniAccount sowie Informationen zur Überweisung des Semesterbeitrags, die für den Abschluss der Einschreibung notwendig ist.

4. Etwa eine Woche nach der Zahlung des Semesterbeitrags erhalten Sie Ihr Semesterticket an Ihre UniMail E-Mail-Adresse. Bitte beachten Sie, dass die Aktivierung Ihres UniAccounts einige Tage dauern kann.

Wenn Sie sich für die Einschreibung entscheiden, können Sie mit dem Semesterticket den öffentlichen Nahverkehr in ganz Nordrhein-Westfalen nutzen (mehr Informationen hierzu finden Sie oben unter "Einschreibung").

Wenn Sie sich nicht einschreiben, können Sie andere Fahrkarten kaufen, mit denen Sie den Nahverkehr in und um Dortmund nutzen können. Es ist kein Ticket erhältlich, dass wie das Semesterticket für ganz Nordrhein-Westfalen gültig ist, aber es gibt verschiedene Tickets für bestimmte Teile des Ruhrgebiets. Wenn Sie sich nicht einschreiben, können Sie Monatsfahrkarten oder Einzelfahrkarten kaufen, die den Großteil des VRR-Tarifgebiets abdecken.

Young Ticket
Wenn Sie sich nicht einschreiben, empfehlen wir Ihnen, das Young Ticket zu kaufen. Dies ist ein Nahverkehrsticket für Schüler*innen und Studierende für unbegrenzte Fahrten im VRR-Tarifgebiet und kostet ca. 75 EUR pro Monat. Der Erwerb des Young Tickets ist nur mit einem Antrag möglich, in dem bestätigt wird, dass Sie Student*in sind. Bitte kontaktarieren Sie uns per E-Mail, damit wir Ihnen den vorbereiteten Antrag zusenden können.

Vierer-Ticket (4-Fahrten-Ticket)
Wenn Sie nicht weit von Ihrem Arbeitsplatz entfernt wohnen, kann ein Vierer-Ticket für Ihre Bedürfnisse ausreichend sein. Es kostet zwischen 10,70 EUR und 56,00 EUR und gilt für vier Fahrten, die jeweils etwas weniger als der Normalpreis kosten. Sie können alle Tickets in 5 verschiedenen Preiskategorien erwerben, je nachdem, wie weit Sie innerhalb des VRR-Bereichs fahren möchten. Weitere Informationen erhalten Sie in einem der DSW 21 Service-Center (ein Service-Center befindet sich in der Nähe des Dortmunder Hauptbahnhofs: Kampstraße 46, 44137 Dortmund).


Wenn Sie das Ruhrgebiet verlassen und in ganz Nordrhein-Westfalen unterwegs sein möchten, gibt es auf der Website des VRR einige spezielle Tickets.

Hier finden Sie drei hilfreiche Links für Fahrpläne und alle weiteren Fragen zum Thema Verkehr:

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.