Zum Inhalt

Visum

Bitte beachten Sie, dass es in Ihrer Verantwortung liegt, sich rechtzeitig über Ihre individuell geltenden Visums- und Einreisebestimmungen für die Einreise und ein Studium in der Bundesrepublik Deutschland zu informieren. Das Referat Internationales der TU Dortmund unterstützt Sie bei weiteren Fragen gerne.

Sie können sich hier über die für Sie individuell geltenden Regelungen informieren.

EU-Staatsangehörigkeit

Austauschstudierende mit EU-Staatangehörigkeit benötigen zur Einreise und zum Studium in der Bundesrepublik Deutschland kein Visum.

EU-Aufenthaltsgenehmigung

Sollten Sie keine EU-Staatsangehörigkeit, aber bereits eine Aufenthaltsgenehmigung zu Studienzwecken in einem anderen EU-Land besitzen, kann die Aufenthaltsgenehmigung in der Regel über Ihre Kontaktpersonen im Referat Internationales (siehe unten) im Rahmen der REST-Richtlinie beantragt werden.

 

Keine EU-Staatsangehörigkeit

Austauschstudierende ohne EU-Staatsangehörigkeit benötigen zum Studium in Deutschland eine Aufenthaltserlaubnis.

Bürger aus bestimmten Drittstaaten benötigen zusätzlich ein Visum zur Einreise in die Bundesrepublik Deutschland. Bitte überprüfen Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes, ob Sie zur Einreise ein Visum benötigen, oder nicht.

Steht in der Tabelle neben dem Land Ihrer Staatsangehörigkeit ein „Ja“, so müssen Sie zur Einreise in die Bundesrepublik Deutschland ein Visum in Ihrem Heimatland beantragen! Für eine Visumsbeantragung an einer örtlichen detuschen Botschaft/Konsulat erhalten Sie etwa 2-3 Wochen nach der Bewerbungsfrist (15. Mai/November) ein Einladungsschreiben vom Referat Internationales, das Sie Ihrer Beantragung beilegen müssen.

Beantragen Sie Ihr Visum bitte frühzeitig! Bitte informieren Sie sich über die Visumsbestimmungen bei Ihrer örtlichen deutschen Botschaft/Konsulat. Sie finden eine Übersicht der deutschen Auslandsvertretungen hier.

Steht in der Tabelle neben dem Land Ihrer Staatsangehörigkeit ein „Neinund(1, 3)“ oder „(1, 4)“, so müssen Sie für Ihr Studium in Deutschland kein Visum in Ihrem Heimatland beantragen! Sie können Visumsfrei einreisen und innerhalb von 90 Tagen bei der Ausländerbehörde der Stadt Dortmund einen Aufenthaltstitel für ein Studium in Deutschland beantragen.

Beantragen Sie in diesem Fall bitte kein Visum in Ihrem Heimatland. Das Referat Internationales wird Sie bei der Beantragung des Aufenthaltstitels in Dortmund unterstützen und einen Termin für Sie bei der Ausländerbehörde vereinbaren.

Kontakt

Internationale Austauschstudierende (Weltweit | ISEP | USA-Programm)

exchange-studentstu-dortmundde

Schauen Sie bei Fragen zu Ihrem Austausch an die TU Dortmund auch in unseren FAQs

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.